intercultural music project

Rockabilly

Das interkulturelle Musikprojekt, Neustadt-Flensburg, wurde im Juni 2016 von Stylianos Antoniou gegründet. Es vereint durch gemeinsames Musizieren und Singen, unterschiedliche Kulturen und auch Menschen mit persönlichen Flüchtlingsschicksalen.

Kultureller und traditioneller Austausch der verschiedenen Nationalitäten, nicht nur durch die Musik. Gemeinsam stellen sie eine Verbindung zwischen Orient und Okzident her. Sie vermischen Traditionelles, klassisches und zeitgemäßem mit verschiedenen Instrumenten und dabei entstehen auch neue Kreationen. Sehr gerne sind unsere neuen Nachbarn " Flüchtlinge" herzlich willkommen. Es können so auch weitere Kontakte, Freundschaften zwischen verschiedene Nationalitäten entstehen.

Das Projekt setzt sich aus Nationalitäten, wie Deutschland, Türkei, Zypern, Drusen-Syrien, Kurdisch-Irak, Iran, Jemen, Aleppo, Griechenland, Albanien zusammen. Es sind 15 Musiker und 2 Helfer in Altersklassen von 16 bis 50 Jahren. Deutsche und griechische Personen singen in verschiedene Sprachen und auch arabisch.

Links
impfl.de